Industriegaseverband

Werner Marcisch

Werner Marcisch

Werner Marcisch ist seit dem 1. Februar 2013 Geschäftsführer des Industriegaseverbandes e.V. (IGV)

Werner Marcisch, am 3.Dezember 1956 in Marl geboren, studierte Verfahrenstechnik (Abschluss: Diplom-Ingenieur).

Seine berufliche Laufbahn begann er 1984 als Projektingenieur bei der AGA Gas GmbH (Produktion und Vertrieb von technischen und medizinischen Gasen sowie Anlagenbau) in Hamburg.
Er sammelte Erfahrungen in verschiedenen Bereichen des Unternehmens, bevor er 1999 die Regionalleitung für Zentraleuropa bei der AGA Gas GmbH in Hamburg übernahm.

Nach der Übernahme der AGA durch Linde wurde er 2002 Fachbereichsleiter für Engineering, Hardware & Service bei der Linde AG, Geschäftsbereich Linde Gas, in München und zeichnete sich hier für die Region Zentraleuropa (Deutschland, Italien, Österreich, Schweiz) verantwortlich.

Marcisch ist stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Betriebssicherheit beim Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und wirkt an Themen zu Schutzmaßnahmen im Bereich Anlagen- und Prozesstechnik sowie in verschiedenen Unterausschüssen als auch im „Arbeitskreis Dampf und Druck“ an der Erstellung der „Technischen Regeln zur Betriebssicherheit“ mit.

Ferner ist er stellvertretender Vorsitzender des „Normenausschusses Druckgasanlagen“ (NDG) beim DIN e.V. und Obmann des Arbeitsausschusses „Kryo-Behälter“; Spiegelausschuss zu CEN/TC 268 und IS/TC 220. In beiden Gremien vertritt er die deutschen Interessen.